Die automatische Aktualisierung wurde angehalten, damit du Deinen Kommentar in Ruhe zu Ende schreiben kannst. Wenn du deinen Kommentar abgeschickt hast oder ihn doch nicht mehr schreiben willst, klick einfach einmal außerhalb des Kommentarfelds — dann aktualisiert der Ticker auch wieder.

Flatterball ist der Blog für Fußballgeschichten mit dem wöchentlichen & zurecht fast weltberühmten Podcast.

Der 250. Clásico: Das große Fressen

Seite automatisch aktualisieren: An | Aus
Ticker weiterempfehlen:

1. Minute: Fick die Henne! Das ist die beeindruckendste Fan Choreo, die ich jemals gesehen habe. Jeder einzelne Besucher im ausverkauften Camp Nou nimmt an ihr Teil. Der gesamte Tempel ist blau-rot! Die große Frage ist die nach der Taktik von Real. Parken sie den Bus vor ihrem Tor, oder attackieren sie Barcelona, wie sie es im letzten Clásico taten? Madrid mit Anstoß. Der Ball rollt.

Kurz notiert vor dem Anpfiff

Butter bei die Fische! Das ist weder ein katalonisches, noch ein madrilenisches Sprichwort und doch steht der heutige Abend unter diesem Thema. Es geht auf das Ende der Saison zu und es stehen die größten und wichtigsten Spiele ebendieser an. Bedeutungsvoller als das Heutige könnte wohl nur ein Champions League Finale zwischen den heute antretenden Spanischen Giganten sein, auch wenn gewisse Fraktionen aus Manchester, München, oder London da anderer Meinung sind.

Hier und heute steht die Geschichte des Fußballs auf dem Spiel. In dieser gibt es viele große Mannschaften, die drei Titel in ihren jeweiligen Ligen in Folge gewonnen haben. Jedoch gibt es nur eine Handvoll, die sich mit dem vierten Titel in Serie ins Pantheon der größten Fußballmannschaften aller Zeiten katapultiert haben. In diesem vierten Titel in Folge steckt etwas magisches. Es ist ein Kunststück, daß in Spanien bislang nur den beiden sich heute gegenüberstehenden Mannschaften gelungen ist. Das originale weiße Ballett um Di Stefano und Puskás gewann die Meisterschaft sogar fünf mal in Folge, genau wie das von Hugo Sánchez Real Madrid in der zweiten Hälfte der 80er. Barcelona gelang in ihrer langen und ebenfalls enorm erfolgreichen Geschichte ein Viererpack. Das von Johan Cruyff trainierte ‘Dream Team’ um Romário und Bebeto war Anfang der 90er unschlagbar.

Heute geht es auch darum, ob die aktuelle Mannschaft des FC Barcelona diesen Schritt verwirklichen kann. Die Debatte darum, wo diese Mannschaft in den Geschichtsbüchern einzuordnen ist, würde ein gewichtiges Argument mehr bekommen. Selbstverständlich kann die Blaugrana den Titel heute noch nicht gewinnen, aber sie können bis auf einen Punkt auf Real heran rücken und diese vier Spieltage vor Schluss heftigst unter Druck setzen.

Pep Guardiola hat eine wahnsinnige Bilanz gegen Real seitdem er den katalonischen Chefsessel erklommen hat, im letzten Aufeinandertreffen jedoch, sah es zum ersten Mal so aus als ob Real auf Augenhöhe wäre. Wer dazu mehr lesen will, schaut sich unsere rückblickende Vorschau auf das heutige Spiel an.

Wie es aussieht schont Guardiola ein paar Spieler mit Blick auf das Champions League Viertelfinale gegen den FC Chelsea. Die Katalanen müssen schon am Dienstag ran. Ein kleiner Vorteil für Real? Die laufen mit ihrer aktuell wohl stärksten Aufstellung auf. Auch Özil, bei dem vor dem Spiel über Müdigkeit spekuliert wurde, spielt.

1 Fick die Henne! Das ist die beeindruckendste Fan Choreo, die ich jemals gesehen habe. Jeder einzelne Besucher im ausverkauften Camp Nou nimmt an ihr Teil. Der gesamte Tempel ist blau-rot! Die große Frage ist die nach der Taktik von Real. Parken sie den Bus vor ihrem Tor, oder attackieren sie Barcelona, wie sie es im letzten Clásico taten? Madrid mit Anstoß. Der Ball rollt.
2 Der Start ist vielversprechend. Madrid konstruiert direkt einen sehr flüssigen und flotten Angriff, den Barca mit viel Mühe am eigenen Sechnzehner stoppen kann. Danach fahren die Madrilenen ein ordentliches Pressing auf. Foul Benzema, Barca mit Ball.
4 Real ist das aktivere und aggressivere Team zu Begin. Özil mit Balleroberung, Ronaldo mit Dribbling gegen Puyol, der zur Ecke klärt.
5 Den Kopfball von Ronaldo fischt Valdes aus dem Winkel!!!
Das war die erste dicke Chance. Klasse Aktion von allen Beteiligten. Özils Ecke, Ronaldo setzt sich gegen zwei Katalanen beim Kopfball durch. Glanzparade Valdes.
6 Hier geht’s ab wie die Luzi. Dani Alves wird steil geschickt, die Abwehr Reals ist ausgehebelt. Der Brasilianische Außenverteidiger ist noch vor dem herauseilenden Casillas am Ball, der ihn aber mit fairem Tackling den Ball vom Fuß nimmt.
8 Frantisches Tempo. Viel zu schnell zum Tickern. Brutales Pressing auf beiden Seiten. Ordentlich hart geführte Zweikämpfe. Es geht rauf und runter.
10 Barca kann den Ball nicht halten! Sie sind darum bemüht das Spiel zu beruhigen und sich ihre 70% Ballbesitzstatistik zu erspielen, aber sie schaffen es nicht. Real luchst ihnen mit sehr smartem, aggressivem Pressing immer wieder den Ball ab. Da wurde gerade sogar ein langer Ball von einem Blauroten gespielt!
13 Der Ball ist zum ersten Mal im Netz, aber es war bereits eine Minute davor wegen Abseits abgepfiffen. Zurecht. Nur den Pfiff hört hier im Stadion niemand. Die Zuschauer drehen hier so am Rad, daß der Schiedsrichter einen Fliegeralarm bräuchte um sich bei allen Anwesenden bemerkbar zu machen.
15 Busquets legt Ronaldo und kassiert dafür die erste Gelbe. Der darauf folgende Freist0ß führt zu einer Ecke.
19 Barca mit wütenden Gegenangriffen. Wobei sie immer noch sehr konzentriert und berechnend wirken in ihrer Wut. Tello probiert’s aus der Distanz. Knapp vorbei.
21 Der nächste schnelle Spielzug von Real. Benzema spielt Ronaldo frei, der in den Strafraum zieht, aus spitzem Winkel jedoch verzieht. Real ist hier die gefährlichere Mannschaft.
24 Nutzer Luis hat festgestellt, daß Ronaldos Cojones auch Vorteile haben (siehe Kommentare). Das wird der Maestro selbst ganz genau so sehen. Barca kommt weiterhin mit Reals Pressing nicht zurecht. Immer wieder jagen die Weißen den Blauroten den Ball ab.
27 Riesenchance für Xavi nach Traumpass von Messi!
Da haben sie sich die Madrilenen zum ersten Mal ausgeguckt. Messi und Xavi im Zusammenspiel gegen vier, fünf Gegenspieler. Messi setzt zum Dribbling an und findet dann Xavi mit einem Pass durch die winzige Lücke in der weißen Wand. Xavi läuft alleine auf Casillas zu und scheitert am überragend reagierenden spanischen Nationalkeeper.
30 Flüsterpost weißt zurecht daraufhin, dass Alves mit dem Rumwälzen angefangen hat. Zeit die Barca hier noch gut gebrauchen könnte, aber der Schiedsrichter will ja auch erstmal auf die eigene Seite gezogen werden.
33 Mit dem Meisterschaftstipp wäre ich noch vorsichtig. Real hat es noch in keinem Spiel gegen Guardiolas Barca geschafft eine solche Leistung über 90 Minuten abzuliefern und Barca hat echte Hochkaräter als Optionen auf der Bank. Aber ich bin auch derjenige, der sich ungern aus dem Fenster lehnt.
35 Mehr Platz jetzt im Mittelfeld, weil Barca dieses nach einem Angriff Reals wieselflink überbrückt. Xavi jedoch mit seinem ersten Fehlpass der Saison.
38 Die Zweikämpfe werden hier weiterhin mit allerhöchstem Einsatz geführt. Außerdem gibt es fast nur Sprints. Die Spieler müssen bis zu diesem Zeitpunkt bereits so viel gelaufen sein, wie normalerweise über 90 Minuten. Wahnsinn wie die hier Gas geben. Die Zuschauer ebenfalls. Chancen in den letzten Minuten allerdings Mangelware. Das Wahnsinnstempo geht auf die Präzision.
40 Selbst Guardiola sieht beeindruckt aus. Er läuft wie ein Raubtier im Gehege mit weit aufgerissenen Augen in seiner Coaching Zone auf und ab. Iniesta mit dem nächsten Ballverlust nach Druck von Di Maria an der Mittellinie.
41 Hier wird gerade fast nur noch gegrätscht. Selbst Ronaldo ist dabei.
42 Geht doch, Barca. Endlich ein schneller flüssiger Angriff. Am Ende bedient Iniesta den sieben Meter vor dem Tor völlig freistehenden Messi, der allerdings auch im Abseits steht. Das sah trotzdem sehr beeindruckend aus.
44 Es hat hier richtig deftig angefangen zu regnen. Na das der Platz schneller wird und Grätschen sich verlängern hat hier gerade noch gefehlt.
45
+1
Der Schiedsrichter pfeift zur Halbzeit und hier gibt es keinen Spieler, der nicht mit Schmerzen in die Kabine geht. Die Zweikämpfe wurden hier absolut kompromisslos geführt. Am Ende wurde Xavi nochmal von Alonso mit einem deftigen Tritt von hinten in die Beine gelegt. Kein Gelb, weiterspielen, Vorteil Barca, weil in Ballbesitz.
HALBZEIT

PUH! Das geht hier richtig zur Sache, Leute. Und euer Tickerhost braucht erstmal ein Bier, an dem er sich die Finger kühlen kann. Einen schönen Pausentee hat euch Mama Wagner mit Teil 1 unserer Abschiedstourserie gekocht. Dort schauen wir auf alte Helden, die wir nicht mehr lange bewundern können, weil das Karriereende naht. Unter anderem dabei: Carles Puyol und seine katalonische Lockenpracht.
46 Real war hier in der ersten Halbzeit RICHTIG gut! Wenn sie die Leistung auch in der Zweiten abrufen können, schaffen sie heute die Vorentscheidung zur Meisterschaft. Es giest aus Kübeln. Auf in den Kampf! Anstoß Barca.
47 Luis nimmt die marzialische Gangart auf dem Platz und in diesem Ticker auf und fragt, wann es zur ersten Rudelbildung kommt. Auf der einen Seite möchte man meinen, daß das nicht mehr lange dauert. Auf der anderen wirken hier alle enorm konzentriert beim Treten. Momentan scheint niemand kurz vor dem Ausrasten zu stehen. Aber es liegen ja auch noch 45 Minuten vor uns.
48 Die zweite Hälfte hat so angefangen, wie die Erste gelaufen ist. Gerade hat Iniesta, dem sich im Fallen befindenden Di Maria seine Stollen im vollen Sprint über den Knöchel gezogen. Selbst die größten Techniker werden hier zu Berserkern.
50 Real hat eine Ecke. Özil tritt sie jedoch viel zu kurz und Barca kann leicht klären. Darauf folgt ein überlegt aufgebauter Angriff der Katalanen, den Tello zu unüberlegt aus zu spitzem Winkel abschließt. Der Ball fliegt ohne Gefahr zu verbreiten über das Tor.
52 Alonso schickt Ronaldo steil durch die Lücke zwischen den beiden Innenverteidigern. Der Portugiese ist alleine vor Valdes, wird jedoch wegen Abseitsstellung zurück gepfiffen. Das war knapp.
54 Thiago findet die Lücke mit einem Diagonalpass in der Real Abwehr. Tello ist frei vor Casillas und muss den Ball direkt nehmen… weit über das Tor. Der Jungspund scheint mit der Situation etwas überfordert zu sein. Guardiola klatscht anfeuernd in die Hände.
57 Real spielt jetzt nicht mehr das gleiche Pressing wie in Hälfte eins, stellt jedoch die Räume im Mittelfeld sehr geschickt zu. Pepe mit seiner ersten Showeinlage. Tut so, als ob er auf dem Boden liegend getreten worden wäre und spielt eine Minute lang den sterbenden Schwan.
59 Messi mit Dribbling und Schussversuch. Geblockt von Pepe.
61 Barca hat jetzt die gewohnten 99% Ballbesitz, kann sich aber noch keine Chancen rausspielen. Reals Hammerpressing kann man wohl auch nur eine Halbzeit lang aufrechterhalten. Fragt sich, ob der Bus 45 Minuten gegen Barca übersteht. Für Chelsea hat das funktioniert.
62 Hier rollt jetzt ein Angriff nach dem anderen auf das königliche Tor zu. Messi mit Dribbling über den halben Platz, bei dem er sieben, acht mal getreten wird, am Ende verliert er den Ball und foult Ramos.
64 Thiago fängt an hier ganz groß aufzuspielen. Er zieht immer wieder offensiv die Fäden und ist auch hinten mit einer super Grätsche gegen Benzema zur Stellen, unterbindet so einen gefährlichen Konter Reals.
65 Benzema wird von Mascherano in der eigenen Hälfte umgewämst und bleibt liegen. Barca spielt weiter. Von der moralischen Überlegenheit, die der katalonische Klub so gerne an den Tag legt ist hier nicht mehr viel zu sehen. Mascherano scheint sich Benzema ausgeguckt zu haben – kurz nachdem der Franzose wieder auf den Beinen ist, wird er wieder in einem harten Zweikampf mit dem Argentinier gelegt.
67 Wir nähern uns der Rudelbildung. Thiago macht Pepe klar, daß er die Klappe halten soll. Barcelona fährt jetzt das große Pressing auf und jagt Reals Spieler mit dreier Rudeln. Guardiola wechselt zum ersten Mal und bringt Alexis Sanchez für Xavi.
69 TOOOOOOOOR!!! Alexis Sanchez gleicht aus!
Messi mit unnachahmlichen Dribbling. Der Ball kommt zum wiederholten Male zu Tello, der seinen Schuss diesmal Tor bringt. Casillas hält, lässt den scharfen Ball aber prallen. Der Nachschuss wird geblockt, den nächsten hält Casillas in Weltklassemanier. Und dann ist der Ball doch irgendwie. drin.
72 TOOOOOOOOR!!! Ronaldo mit der erneuten Führung für Real!Nach der Explosion der Zuschauer, die Implosion… nein sie schreien Barca schon wieder nach vorne, aber erstmal zum Tor. Traumpass Özil auf Ronaldo, der auf Valdes zu läuft etwas abgedrängt wird und den Ball aus spitzem Winkel doch noch am Spanier vorbei schiessen kann.
75 Rudelbildung die Erste! Da haben wir sie. Ronaldo und Alves im Zweikampf. Danach schäumt’s über. Hier geht jetzt alles viel zu schnell.
77 In der Zwischenzeit gab’s vom Anstoß weg einen klasse Angriff von Barca. Ecke Real, Ronaldo steigt zum Seitfallzieher um, trifft aber nur zwei Barca Spieler. Außerdem hagelts hier gelbe Karten. Jetzt Ecke Barca. … Die bringt nichts ein.
79 Dieses Spiel ist nicht zu tickern. Zu krass das Tempo. Hiernach brauche ich ne Woche Urlaub. Fabregas kommt für Tello.
81 Schön das Mama Wagner zu Hilfe eilt und sich um die Kommentare kümmert. Die letzten zehn Minuten sind angebrochen. Zehn Minuten für die Meisterschaft. Zehn Minuten für die Ewigkeit.
84 Barca drückt und bekommt weiterhin auf die Socken. Jetzt liegt Iniesta mit schmerzverzerrtem Gesicht auf dem Boden. Aber hier wurde heute in beide Richtungen allerfeinstens ausgeteilt. Mascherano aus der Distanz… drüber.
85 Wenn dieser Argentinier aus der Distanz schiesst hat das schon etwas verzweifeltes. Guardiola schaut angeschlagen aus. Er steht vor seiner ersten Niederlage als Coach in der Liga gegen Real und vor der ersten Heimniederlage der Saison.
87 Freistoß Real nach Foul an Ronaldo. Der würde ihn gerne treten, darf aber nicht, weil er sich zu lange auf dem Boden gewälzt hat und vom Schiedsrichter vom Platz gebeten wird. Geklärt. Ecke.
88 Geklärt. Real bringt den Ball wieder rein. Nochmal Ecke. Diesmal Abstoß. Callejon kommt für Özil.
90 Ein Kopfball von Fabregas geht weit an Casillas Tor vorbei. Die Angriffe Barcas waren heute bei weitem nicht so giftig wie gewohnt. Mourinho steht vor einem der wichtigsten Siege seiner Karriere. Es gibt vier Minuten Nachspielzeit.
90
+2
Ronaldo mit Freistoß über das Tor, Khedira wämmst zwei Katalanen mit einer Grätsche um. Real wird hier gewinnen.
90
+4
Ende, aus, vorbei. Real wird Meister! Der Schiedsrichter pfeift die Begnung ab. Er hat Nerven und Überblick behalten. Nicht so wie euer Tickerhost, der sich zwischenzeitlich den Browser zerschossen hat.
SPIELENDE

Um das Phrasenschwein für Herrn Wagner etwas zu füllen: Real hat hier heute sein Meisterstück abgeliefert. Sie haben Barcelona Aufgaben gestellt, die selbst Guardiolas Zauberzwerge nicht lösen konnten und besaßen genug individuelle Klasse, direkt nachdem Barca ausgeglichen hatte wieder zurückzuschlagen. Wie die letzten Clásicos ein unglaublich intensiv geführtes Spiel. Es ist schwer vorstellbar, wie die Jungs in wenigen Tagen in der Champions League wieder volles Rohr gehen sollen. Gerade Barcelona fehlte am Ende die Spritzigkeit, um große Chancen zu erzwingen. Und die Übermannschaft muss bereits am Dienstag wieder gegen Chelsea ran.
Ich für meinen Teil bin ebenfalls raus und fertig. Tickert niemals einen Clásico wenn ihr alt werden wollt. Vielen Dank für eure Kommentare. Auf bald!

Ticker weiterempfehlen:

14 Kommentare für diesen Artikel

  1. [...] Puyol i Saforcada. DER TV-TIPP: Was sonst? Der Clásico, morgen abend, 20 Uhr deutsche Zeit (und bei uns im Ticker). Puyol gegen Ronaldo, gegen Özil, gegen Benzema, Higuian, di Maria, Kaka. Ihn einmal noch [...]


  2. Luis sagt:

    Seine Cojones scheint Cristiano Ronaldo nicht am Kopfballspiel hindern. Es gibt also nicht nur nachteile, wenn man so etwas besitzt!


  3. Flüsterpost sagt:

    Alves beginnt das Wälzen. Zurecht, aber wer zählt noch?
    Riecht nach Meisterstück Mourinho, oder?


  4. Luis sagt:

    Ray Hudson ist übrigens für GolTV am Start, hörbar beeindruckt der Mann.
    Bin mal gespannt, ob die große Rudelbildung kommt, bis jetzt ist Xabi Alonso in dieser Hinsicht am auffälligsten.
    Mittlerweile scheint er den Kung-Fu-Tritt von Nigel de Jong verdaut zu haben…


  5. Luis sagt:

    Gerade hat Hudson den Torschrei auf den Lippen: “And there it is… No way. How did Tello kick this ball near to the orbit? Unbelieveable! Wonderful assist of Thiago and then? Shit!”


  6. Herr Wagner sagt:

    Es freut mich ungemein, dass noch jemand den göttlichen Ray auf dem Ohr hat.
    Ronaldos 2:1 — Ray dazu: Der Dieb hinter der Verteidigung, der Darth Vader mit dem Todesstoß, der Glamour Boy.
    42:41 Ronaldo.
    Danach, zu Özils Pass: “People talking about Kaka? Are you kidding me?”
    Er redet übrigens immer noch.


  7. Luis sagt:

    Noch eine Ergänzung zu einem grandiosen Jingle von Frau Herr Wagner: Cristiano Ronaldo hat nicht nur Pickel am Allerwertesten, sondern auch einen Quadratmeter Rasen aus dem Nou Camp, als Andenken an das EINE wichtige Tor, dass er in 1000 wichtigen Spielen geschossen hat. Freue mich daher auf die EM!!’


  8. dimi sagt:

    DA IST DAS DING! naja ob das so geil für die bayern ist, jetzt denken die königlichen wieder sie sind die geilsten, der Sherrif wird vor lauter Cojones heute nacht nicht aufm Bauch liegen können und Mourinho wird seinem schwarzen Gurt in Selbstdarstellung den 2.Dan hinzufügen!


  9. Luis sagt:

    Ich schätze mal schon, dass CR7 heute Nacht auf dem Bauch liegen wird. Das hat er im Spiel ja zur Genüge gemacht und er hat keinen Grund, dies nachher nicht auch zu tun. Wahrscheinlich wird er aber dem Rest der Welt nun zeigen, wie groß seine Cojones nach einem Sieg gegen Barça sein werden. Oder zumindest der Babysitterin, die auf seinen Sohn aufpassen muss!


  10. Herr Wagner sagt:

    @Luis: Hahaha. Mit dem Bild der Babysitterin ist für mich alles gesagt.
    @Dimi: Sehr schöner Link hinter deinem Namen. Lang her.


  11. Randnotiz sagt:

    @Luis:
    hat Hudson Özil wieder “Avatar Eyes” genannt? War in der Copa sehr lustig.


  12. Luis sagt:

    @ Randnotiz: Das kann ich dir leider nicht beantworten, da musst du wohl Herrn Wagner fragen. Ich habe den Stream im Internet gesehen, der wurde dann aber von einer Fehlermeldung seitens des Senders beendet.
    Man hörte zwar den Kommentar noch, aber das Bild wurde von einer Fehlermeldung überdeckt, in der es hies, dass der zuständige Satellit nicht die notwendigen Informationen senden würde. Mehr kann ich dazu nicht sagen. Im Livestream von Sky Sports wurde der Name von Özil so ausgesprochen: O’sil, sehr unterhaltsam


  13. Herr Wagner sagt:

    “Avatar Eyes” habe ich nicht gehört — und hatte es leider auch noch nicht mitbekommen; wunderbare Metapher, leider zu spät für den heutigen Podcast gesehen. Nächstes Mal.


  14. Wholesale New cheap soccer Jerseys from china For Sale Free Shipping
    nba jerseys for cheap http://ediccentralmalta.eu/events.html

Hinterlasse eine Antwort