Die automatische Aktualisierung wurde angehalten, damit du Deinen Kommentar in Ruhe zu Ende schreiben kannst. Wenn du deinen Kommentar abgeschickt hast oder ihn doch nicht mehr schreiben willst, klick einfach einmal außerhalb des Kommentarfelds — dann aktualisiert der Ticker auch wieder.

Flatterball ist der Blog für Fußballgeschichten mit dem wöchentlichen & zurecht fast weltberühmten Podcast.

Fernweh gegen Heimweh

Seite automatisch aktualisieren: An | Aus
Ticker weiterempfehlen:

Hier ist Halbzeit. Meine Fresse. Würdiger Anwärter auf das beste Halbfinalrückspiel 2012 (Synonym für Spiel des Jahres). Aufregend. Auf und ab. Aufputschend. Aufpassen vor Nervenkollaps. Nochmal die Zusammenfassung: Alaba mit Hand im 16er (zumindest meinen das manche), Ronaldo verwandelt, dann Robben mit dem BVB-Reloaded-Verpasser, dann Hirnpause in der Bayernabwehr, Özil mit Zucker, Ronaldo mit Eiswasser in den Venen, alles gegessen — denkste, Gomez lässt sich ummähen, Robben lässt sich nicht zwei Mal bitten und dann nochmal hier und dann nochmal da und schon war Pause. Spielstand: Verlängerung.

Vorbericht: Notizen vor dem Anstoß im Bernabeu

Ab 20:45 Uhr geht’s um — Vorsicht, Kalauer — die Weißwurst. Starensemble gegen Starensemble. Die Medien, ach was, wir alle haben uns die Münder fusselig geredet und die Finger wundgeschrieben. Nach dem gestrigen Wunder vom Camp Nou liegt die Spannungsmesslatte sehr hoch. Trotzdem, allein die Stimmungsmacherei abseits des Platzes in den letzten Tagen und Wochen verspricht ein Spektakel — das galaktisch-weiße Ballett Reals, das mittlerweile ohne Nazischwein, dafür mit Rekord-Ronaldo und Ewigkeits-Mourinhi gegen den Wolf, gegen die schwarzen Bestien aus Deutschland antritt, die sich ihrerseits über eine knappe Millarde an Euros freuen und sich dabei trotzdem untereinander auf’s Maul geben (bitte was? Genau. Mehr zum skurrilen Vorgeplänkel im Boulevard).

Die voraussichtlichen Aufstellungen: beide Mannschaften können personell aus dem Vollen schöpfen. Kroos spielt wieder für Müller.

Gesucht wird Finalteilnehmer Nummer 2, gesucht wird — wer hätte das gedacht? — der Gegner von Barca-Bezwinger Chelsea.

Europas Thron ist vakant und die Bayern gehen mit Führung ins Spiel. 90 Minuten oder mehr laaaaange Minuten im Santiago Bernabeu stehen ihnen bevor; vor rund 80.000 frenetischen Madrilenen gegen ein Real Madrid, das frisch vom ersten Clásico-Sieg der Ära Mourinho kommt. Barca haben sie zum ersten Mal in die Schranken verwiesen: für die spanischen Hauptstädter geht es nun um die Wiedererringung der Vorherrschaft in Europa.

Wie geht man gegen so eine Mannschaft vor? Ganz einfach: indem man genau so spielt wie im Hinspiel. Aber einfacher gesagt als getan.
Einen Torrekord hat Real dieses Jahr schon aufgestellt, weswegen Ex-Bayer Willy Sagnol feststellt, dass ein 0:0 „unmöglich“ ist.
Mauern ist also keine Option, ein Tor muss mindestens her.

Nebenschauplatz: Für beiden Mannschaften — d.h. auch: für die beiden Rekordmesiter aus Spanien und Deutschland — hat das Spiel auch nationale Konnotationen. Real will seinem Clásico-Sieg nachträgliches Gewicht verleihen. Die Bayern müssen dem Emporkömmling aus Dortmund zeigen, wer die Nummer 2 im deutschen Fußball ist. Nach dem schwarzgelben Doppeltitel plagt die Bayern das Heimweh — die Sehnsucht nach dem Finale im eigenen Stadion am 19. Mai. Kommen sie weiter, die Bayern, dann kann man sie wohl als leichten Favoriten auf den Titel ansehen — das Finale im eigenen Stadion, gegen die Helden von Chelsea, die im Finale ohne 3 ihrer gesperrten Stammspieler (Kapitän Terry, Ivanonovic, Ramires) auskommen müssen. Aber ganz so weit sind wir eben noch nicht.

-13 Wenn Johannes Baptist Kerner von Gefühlen erzählt, denen man sich nicht enziehen kann (und man trotzdem nur zu 50% anderer Meinung ist); wenn die ran-Gewinnspielfrage fragt, ob Di Maria oder der Josef bei Real spielen (und man fast schmunzelt); wenn drüben im englischen Fernsehen Roy Keane ein Lächeln zeigt — dann weiß man, das ein großes Spiel auf uns wartet. Knapp 15 Minuten bis zum Anstoß.
-4 Wenn Osram auf den Special One trifft; wenn, wie Randnotiz schreibt, Bayernhasser zu Bayernfans mutieren und andere Bayernhasser noch größere Hasser werden; wenn Reals Vereinshymne Gänsehaut verbreitet, wenn einen der Text der Champions-League-Hymne interessier — dann weiß man, das ein großes Spiel auf uns wartet. Noch rund 3 Minuten bis zum Anstoß.
1 Los geht’s! Hoffen auf Cojones! Hoffen auf Rock’n’Roll! 7 Bayern mit Gelb vorbelastet. Rot mit Ball.
3 Meist zivilisierter Auftakt. Marcelo fordert das erste Gelb. Ähem. Ok.
4 Von wegen ziviliesert. Arbeloa sollte da Gelb sehen gegen Ribéry. Tut er aber nicht. Hier wird’s rund gehen, wenn Karsai das durchgehen lässt.
5 Oha! Elfmeter! Handelfmeter für Real Madrid.
5 Alaba damit fürs Endspiel raus; Marcelos Flanke, Di Maria verzieht eigentlich — sehr fragwürdig. Ronaldo gegen Neuer.
6 1:0 Madrid! Ronaldo ganz lässig, Neuer chancenlos. Kalte Dusche. Kein Auftakt nach — Kalaueralarm — Maß. Ihr wisst schon, Maßbier und so? Nein? Ok, weiter.
7 So. Sind wir mal auf die Reaktion gespannt. Stand jetzt Real im Finale. Heynckes und Mourinho beide reaktionslos auf der Bank.
8 AHHHHHHHHHHH! Robben! Robben… meine Herren! Den muss er machen. Alaba maßgerecht an den Fünfer, Robben ganz frei, und wie vor 2 Wochen gegen den BVB grundlos drüber. Leck mich am Arsch. Muss 1:1 sein. Steht 1:0. Der Tanz, er geht los.
10 Fänkt Mourinho jetzt schon das Mauern an? Real lässt die Bayern gewähren, Alaba ist nach der sehr, sehr fragwürdigen Gelbentscheidung hyperaktiv. Schon beeindruckend der Kerl, so für einen 19jährigen.
12 UHHHH! Gomez mit Weitschuss, Casillas prallt nach vorn, Ribßery bekommt den Nachschuss im letzten Moment von Khedira geblockt. Die Ecke danach führt zur Ecke danach.
13 Gewühl nach der zweiten Ecke, allerdings ohne Zählbares. Bayern danach wieder mit Ball. Der Neutrale Zuschauer (wo ist der eigentlich?) fordert: weiter so!
14 2:0! Wieder Ronaldo. Oh Mann!
Ganz, ganz bitter. Khedira auf Özil, Ronaldo völlig frei im Zentrum, Zuckerpässchen, Ronaldo schiebt ein. So wird das nix hier. Eiseiseiseis-eiseskalt. Ronaldo wirkt gierig, die Jahres des Messi vergessen zu machen.
16 Bayern kommt über Rechts, über den den Veilchen-Robben, der nun endgültig gefordert ist. Sein Schlenzer geht in Casillas‘ Arme.
18 Ronaldo macht eigentlich ein furchtbar mittelmäßiges Spiel. 2 gute Ballberührungen, zwei Tore — wahrscheinlich muss das reichen in einem europäischen Halbfinale nach einer guten Viertelstunde. Das Spiel hat jetzt die Form „Ballbesitz Bayern, Lauerstellung Real“.
20 Sobald Real den Ball hat, geht es schnell. Auf der Gegenseite fordert Robben viel den Ball. Diesmal Konter über Ribéry. Ecke Nummer 3…
22 Oha. Boateng eigentlich mit ganz freiem Kopfball, etwas in Rücklage. Nix passiert. Weiter.
23 So. Durch die Wiederholungen im Fernsehen wissen wir jetzt, dass Robbens Fehlschuss schwerer war, als zuerst gedacht, dass Ronaldo beim 2:0 ca. 30 Zentimeter im Abseits war und Gomez beim letzten Bayern Konter ca. 1 Meter am Tor vorbei schießt. Bayern mt Lahm über rechts, diesmal Gustavo aus der Distanz. Real nimmt’s leicht.
25 Vor allem Gomez ist im Bayernangriff sehr aktiv. Ganz skurril — eigentlich wirkt der FC Bayern das ganze Spiel bisher besser. Das 2:0 ist wie ein Schatten, irgendwo im Hinterkopf, der nicht ganz real sein will. Mourinho denkt das gleiche und grinst.
26 Oha. Fuss meint: Abenteuerland. Konter Real, Özil auf Ronaldo, der an einem vorbei, am zweiten, Flanke flach in die Mitte. Neuer lässt prallen, Verwirrung, Neuer knallt den Ball weg, danach nochmal, schließlich fällt Neuer drauf. Puh.
26 Elfmeter! Gomez fällt. Direkter Gegenzug. Robben oder Ribéry? Aufs Maul? Robben, wie im Dortmund.
27 DRIN! 2:1! Das Ego macht’s!
Casillas war da noch dran, aber der war grad scharf genug. 2:1, wie im Hinspiel. Verlängerung, Stand jetzt, gut eine Stunde vor dem Abpfiff. Was für ein Auftakt. Die beiden Mannschaften wollen das Wunderspiel von gestern Abend toppen. Verschuldet hatte den Elfmeter übrigens Sergio Ramos.
30 Uff! Schnellausgeführter Freistpß Ronaldo, 30 Meter, in der Mitte verpasst Benzema. Knapp daneben. Neuer schimpft. Der Mann hat recht, braucht aber auch einen Spiegel.
32 Geiles Fußballspiel. Absolut offen.
32 Kommentatorenfluch. Luis Gustavo mit einem Flankenwechsel für die C-Jugend. Heißt halt nicht jeder Mesut.
35 GOMEZ! Den kann er auch machen. Kroos auf Gomez, der mit Drehschuss an Casillas‘ Fuß. Danach fast Elfer für die Bayern, Ribéry fällt im Strafraum, aber weiter.
36 Özil, immer wieder Özil. Sooooo ballsicher — traumhaft. Diesmal holt er eine Ecke raus, tritt sie auch selbst…
36 Reals erste Ecke verpufft. Trotzdem weiter Ballbesitz. Wenn ein Spiel das Prädikat „unvorhersehbar“ verdient, dann das. Freistoß für Real aus knapp 25 Metern jetzt.
37 Ronaldo…
37 … auf Neuer. Abwurft Neuer, abgefangen. Durchpass auf Ronaldo so grad verhindert.
38 Und wieder die Roten. Robben im Dribbling, zwei Meter drüber.
40 Alles wieder auf seine Plätze. Bayern darf gewähren, Real lauert. Özil ist unhaltbar, wenn er am Ball ist. Gut fünf Minuten noch bis zur Halbzeit. Bitte das Sauerstoffzelt bereit machen.
42 Die erste kleine Ruhephase im Spiel. Auf beiden Seiten ist kurzzeitig die Präzision weg. Bereitmachen zum Schlussspurt.
42 Uiii! Abteilung Trickkiste. Robben mit cleverem Einwurf in Spitze auf Gomez. Pepe klärt rechtzeitig.
43 Wieder Özil, diesmal über links. Ist gegen Gustavo durch, wird von ihm gelegt. Sollte Gelb geben, gab’s aber nicht. Ausgleichende Gerechtigkeit nach dem Arbeloa-Foul vom Anfang. Freistoß Alonso.
44 Der Ball zischt über alle Köpfe ins Aus. Gut eine Minute noch.
45
+1
Die erste Nachspielminute läuft. Bayern wieder über Robben. Freistoß! Super Position aus 17 Metern für die Bayern. Robben grabscht sich den Ball.
45
+2
Uffff. Nochmal knapp. Flach auf’s Torwarteck. Der beste Keeper (Sorry, Manuel… aber echt nicht!) der Welt hält. Hier ist Pause.
HALBZEIT
Meine Fresse. Würdiger Anwärter auf das beste Halbfinalrückspiel 2012 (Synonym für Spiel des Jahres). Aufregend. Auf und ab. Aufputschend. Aufpassen vor Nervenkollaps. Pause.
Nochmal die Zusammenfassung: Alaba mit Hand im 16er (zumindest meinen das manche), Ronaldo verwandelt, dann Robben mit dem BVB-Reloaded-Verpasser, dann Hirnpause in der Bayernabwehr, Özil mit Zucker, Ronaldo mit Eiswasser in den Venen, alles gegessen — denkste, Gomez lässt sich ummähen, Robben lässt sich nicht zwei Mal bitten und dann nochmal hier und dann nochmal da und schon war Pause.
46 Weiter mit Hälfte 2. Real stößt an. Irgendein Herz wird hier brechen, in 45 oder in 75 oder mehr Minuten. Spielstand: Verlängerung.
47 Real drückt erstmal. Benzemas flache Flanke zischt an allen vorbei.
48 Und wieder die Bayern, wieder über viel rechts, über Lahm und Robben, und dann wieder in die Mitte und dann wieder nach rechts. Lahms Flanke auf Gomez` Kopf. Knapp daneben.
49 He-hey! Neuer tanzt nach Rückpass Ronaldo aus. Bayern kontrolliert das Spiel wieder. Thomas Müller läuft sich warm.
50 Nur mal zur Erinnerung: ein Tor für die Bayern, und Real braucht noch zwei. Eins für Real und Bayern braucht trotzdem nur eins. Bisher scheint das keine der beiden Mannschaften zu lähmen.
51 Damit das nicht der Verdacht der Lobhudelei erhält: Mesut Özil kann einen Ball nicht kontrollieren! (Alonsos Pass war aber auch Mist.)
54 Robben gegen 4, 5 Mann mit dem Dribbling, versucht auf Gomez durchzustecken. Leider erfolglos. Gomez vereitelt den Zweikampf der Spanier mit einem taktischen Foul. Sehr aktiv bisher, der Matador. Kriegt keine Chancen, also arbeitet er. War auch nicht immer so.
56 Das Bernabeu — nicht nur wegen Edelfan Placido Domingo immer wieder als Oper verschrien — zelebriert das eigene Pfeifkonzert. Die rund 8% mitgereisten Münchner sind allerdings eben so laut. Real jetzt mit Freistoß aus rund 40 Metern.
57 Durchpass auf Benzema, Drehschuss, Neuer hält.
58 Gomez auf der Gegenseite. Schweisteiger mit dem Pass, Gomez zögert einmal, zweimal, Casilass fängt schließlich den abgefälschten Schuss.
59 Ecke für Real nach Dribbling Ronaldo. Zwischen den Strafäumen ist das für beide Mannschaften eigentlich zu einfach. Aber was mecker ich. Lauerstellung.
60 Özils Ecke bringt nichts ein, Arbeloas holt sich beim anschließend Bayernkonter die verdiente Gelbe. Ribéry umgewemmst. Die Gelbe hat keine Auswirkungen für einen von Reals unbesungenen Stützen.
61 Eine halbe Stunde noch. Der Auftakt der zweiten Hälfte gerät dann doch vorsichtiger als gedacht. Schweinsteiger hat jetzt schon länger durchgehalten als im Hinspiel. Macht jetzt auch einen besseren Ausdruck. Bastian hat übrigens Nasenbluten. Herr Schweinsteiger bleibt davon unbeeindruckt.
63 Fuss fragt, ob Ronaldo noch mitspielt. Berechtigte Frage. Robben auf der Gegenseite vertreibt weiter eifrig die Dämonen des Scheiterns, die sich in den letzten zwei Wochen in seinem Hirn ein Zuhause eingerichtet haben. Sein Schuss wird geblockt, wie danach auch der von Kroos. Bayern wieder über rechts, und wenn es über links geht, dann wenig über Ribéry.
64 Auf beiden Seiten eine Abseitsentscheidung — einmal Robben, einmal Marcelo. Die erste korrekt, die zweite falsch.
66 Da ist das Ego! Robben hat nach Doppelpass (oder Doppelabpraller) mit Lahm Platz. Gomez ist frei, Robben will alleine. Casillas vor ihm. Gegenzug und Ecke für Real.
67 Das war nix. Di Maria (Der Josef) ihr (sein) Ball wird rausgeschlagen.
68 So. In die zweite Hälfte der zweiten Hälfte. Aus dem Hurrafußball der ersten Hälfte ist ein ganz angespannter Kick geworden. Hochspannend, aufregend, aber zittrig. Konstantes Pfeifkonzert. Ronaldo (da isser ja) mit 30-Meter-Cojones-Kick in die Arme von Neuer.
70 Uh! Konter über Ronaldo nach Schweinsteigers Ballverlust. Drei Mann verliebt in Ronaldos Ballbehandlung, der aber schaut hoch, findet Benzema, 18 Meter, einen halben drüber.
72 Und wieder kein Gelb für Luis Gustavo. Was dem Spiel manchmal gut tut, droht Herrn Karsai zu entgleiten. War korrekt, aber sehr hart. Egal. Super Grätsche, Freistoß Ronaldo. Cojones… in die Wolken.
73 Während ich noch drüber nachdenke, wie Cojones in den Wolken aussehen (metaphorisch, so als Wolkenformation, oder auch real), versuchen die Bayern die Konter zu beschleunigen. Klappt nur mäßig.
76 Real bringt Kaka für Di Maria. Witze über den Josef sind damit vorüber. Eine Viertelstunde noch in der regulären Spielzeit. Wir sind endgültig in der angespannten Phase des Spiels angekommen.
77 Kroos mit Fehlpass, Ribéry mit Fehlpass — Real wieder mit dem Ball. Nach 30 herausragenden Minuten zu Beginn ist das jetzt Kontrolle über alles. Schade, aber nachvollziehbar — und sauspannend.
78 Real ist präziser, wenn sie mal vorne sind. Wieder Benzema, der ein tolles Spiel macht, überläuft Badstuber, Boateng klärt die flache Flanke zur Ecke. Torchance: Leider nein.
80 Bayern weiter über rechts, aber ohne viel Zug, ohne Plan, ohne Konsequenz. Schweinsteiger mit Fehlpass. Kroos kann sich mal durchsetzen (gegen Real und Ribéry). Wieder raus auf rechts, Lahms Flanke wird rausgeköpft.
82 OK. 10 Minuten noch, dann gibt’s Verlängerung. Riecht schon stark danach. Vielleicht versucht’s in der Schlussphase noch mal jemand.
84 Hey! Ribéry hat’s verstanden. Er ist jetzt auch auf rechts. Magisch-müdes Dreieck mit Robben und Lahm. Am Ende Offensivfoul und Abstoß. Man kann dafür Verständnis haben. Sind auch nur Menschen. Sind müde. Man kann sich einfach mal zurücknehmen, als Zuschauer. Muss man aber nicht.
86 NEIN! Oh Mann! Robben durch, auf Gomez, der ganz frei… den muss er einfach nur reinschieben, zieht ihn hinter den Hacken rum — und wird abgeblockt. Das hätte es sein können. Robben wird ihn sicher würgen dafür, nachher. Dann springt Ribéry drauf, Thomas Müller wird auch noch was zu sagen haben — ich sehe Massenkeilerei.
88 Sehen wir die letzte 30 Minuten positiv: die beiden Mannschaften wollen uns eine halbe Stunde länger schenken.
89 Jetzt geht endlich auch das Wälzen los. Ribéry stolpert über Pepe, der nimmt die Gelegenheit beim Schopf und simuliert Weltuntergang in seiner rechten Körperseite. Dann steht er auf. Freistoß Real, rechte Seite, 35 Meter. Özil und Alonso am Ball.
90 Die Verteidigung kann klären, Robben danach im Sprintduell mit Marcelo. Der Brasilianer gewinnt das, allerdings mit zweifelhaften Mitteln. Robben meckert, kriegt Gelb.
90
+1
Zwei Minuten Nachspielzeit. Zwei Minuten bis zur Verlängerung. Oder nicht? Geht nochw as vorher? Real am Ball.
90
+2
Dann Bayern am Ball, Kroos auf Robben, etwas zu weit, aber er holt den Ball noch. Bayern im Ballebsitz, alles auf rechts. Ribéry verliert den Ball, Konterchance für Real — nicht ganz. 30 Sekunden, nochmal die Bayern.
90
+3
Marceloa frühstückt Robben ab. Langer Ball auf Ronaldo. Badstuber blockt den Pass, Neuer fängt den Schussversuch. Ende! Verlängerung.
VERLÄNGERUNG
So. Kein Grund mehr zum Meckern. Champions League, Rückspiel, Halbfinale, Verlängerung. Große Müdigkeit, großer Kampfeswille? Großes Drama ist vorprogrammiert. Wer jubelt, wer triumphiert? Wssen Herz bricht? Wer ist der Fuchs auf der Bank? Osram oder der Spezielle? Welche Wechsel kommen? Wer wird der Held? Ronaldo oder Robben? Hat jemand einen Tipp?
91 Johannes Baptist Kerner berichtet vor der Seitelinie. Fuss: „Johannes, was geht ab?“ Kerner spricht von „Po-Klatschern“ und gibt zurück zu Wolffi. Der bemerkt das Kräfteverhältnis, die Clásico-Anstrengung für Real, die ihnen sicher in den Knochen sitzen wird.
Der Münzwurf sagt: Real hat den Ball.
91 Erste Ecke der Verlängerung. Özil am Ball.
92 Ball kommt gut, Gestocher, Benzema, Sergio Ramos, Bayern klärt. Real mit der ersten Initiative in dieser Verlängerung.
94 Jean-Luc prophzeit mindestens eine Gelbrote. Er fragt außerdem, warum der Herr Heynckes noch nicht gewechselt hat. Sehr gute Frage. Thomas Müller kommt gleich. Ist aber tatsächlich arg spät. Heynckes spekuliert vielleicht auf die verbratenen Kräfte bei Real. Aber dann wieder… nein, macht keinen Sinn. Weiß nur Osram.
95 Ribéry mit Bodycheck gegen Ronaldo. Autsch. Der Check war halb so wild, aber Ronaldo fällt auf den Ball und prallt dann hoch. Der tat weh. Müller kommt für Ribéry. Spannend. Der beste Bayer der Saison im entscheidenden Moment derselben auf der Bank. Hat aber wirklich kein gutes Spiel gemacht.
96 Müller mit der ersten Aktion — versucht gegen Arbeloa durchzugehen, treibt den Ball aber über die Torauslinie.
98 Das ist jetzt stabiles Abwarten. Der Geist willig, das Fleisch schwach, die Anspannung spürbar.
99 Reals gesamte Bank macht sich warm. Pepe geht mit nach vorn, findet Ronaldo. Der zögert zu lange. Lahm klärt. Ronaldo mit einem dieser Schwergewichtsspiele: wenig tun, nicht so wirklich elegant aussehen, aber komm ihm besser nicht zu nah.
101 Wenn Robben den Kopf hochnimmt, kann er Müller ganz frei auf rechts sehen. Tut er aber nicht. Robben jetzt auf links, Müller auf rechts gegen den mit Gelb vorbelasteten Arbeloa. Flankenversuch auf Gomez. Ramos und Casillas mit Missverständnis aber ohne Folgen.
102 Gut 105 Minuten Fußball mit Nachspielzeit gespielt. Luiz Gustavo holt sich Gelb — damit aus dem Finale raus. Das Foul war harmlos, aber er hat lange genug drum gebettelt. Dummes Ding, du. Schade für einen der konstantesten Bayern der Rückrunde.
103 Ecke für die Bayern.
104 Kroos scharf in die Mitte, Ramos klärt. Nochmal Ecke.
105 Diesmal klärt Khedira. Konter Real. Ronaldo verstolpert. Konter Bayern. Abgeweher. Zwei Mann liegen auf dem Boden; Gustavo und Benzema. Und dann Gelb für Badstuber für ein vorangeganges Foul gegen Benzema. Schön die Stollen auf das Gelenk. Vollkommen zurecht. Und damit auch für Badstuber: kein Finale dahoam, so oder so. Das ist für die Bayern schon schwer zu verkraften.
Hier ist jetzt Halbzeit.
HALBZEIT IN DER VERLÄNGERUNG
Zeit für den letzten Kraftakt. Hier kann keiner mehr so richtig. Als wahrscheinlichste Helden sehen jetzt Casillas und Neuer aus, wenn’s denn tatsächlich zum Elfmeterschießen kommt. Und es sieht danach aus, so weit. Kein Toschuss in der ersten Hälfte der Verlängerung.
106 Und weiter geht’s. Bayern am Ball. Higuain ist bei Real jetzt für Benzema im Spiel. Das ist ein Wechsel, der exakt keine Qualitätseinbußen bringt. Wer solche Optionen hat…
108 Das ist glanzlos, das ist hakelig, das ist — egal, wie man es dreht und wendet — trotzdem ein großartiges Fußballspiel. Letzte Kraftreserven. Real versucht nochmal auf Pressing zu machen, auf Ballbesitz und Gegner einschnüren. Aber hier ist nur noch Instinkt im Spiel. Alle zu fertig. Freistoß halblinks für Real. Ronaldo dribbelt danach, schießt weit daneben.
110 Randgeschichte: für beide ist es die 11. Verlängerung ihrer europäischen Vereinsgeschichte. Ronaldo such Higuain per Flanke, aber der fällt mehr als dass er gezogen wird. Keine Proteste Granero kommt jetzt für Özil, für den neben Casillas besten Madrilenen.
112 Granero spielt rechts, Kaka für Özil in der Mitte. Der dribbelt gegen drei Bayern und holt einen Eckball raus. Nein, doch nicht. Dachten alle. Trotzdem, ein Flash von Kaka, eine kleine Erinnerung an den Spieler, der er mal war.
113 Nicht mal mehr 10 Minuten noch. Real, wenn man so etwas überhaupt noch festhalten kann, jetzt mit leichter Überlegenheit, wieder über Kaka, der sich zu viel Zeit lässt und den Pass in die Mitte nicht anbringen kann.
114 Jetzt wieder die Baynern; Lahms Flanke landet auf Kroos Brust, die Abwehr steht eng, die Bayern fangen mit Leidenschaft den Konter der Madrilenen ab. Hier kann keiner mehr, hier wollen noch alle. Die Anstrengung ist außergewöhnlich. Der Respekt für die Gladiatoren auch.
116 Große Aufregung! Granero will den Elfer gegen Neuer — und kriegt Gelb. Wegen Schwalbe, wegen Meckerns? Wegen Schwalbe. Und was für eine. Flieg, Vögelchen. Lächerlich. Schiri Karsai macht, nicht nur in dieser Szene, einen Superjob! Ob er Gelb geben muss, ist debattierbar. Aber sehr gut gesehen.
117 4 Minuten noch.
118 3 Minuten noch. Wo ist der Balljunge, der mir Wasser und Handtuch bringt?
119 Nochmal Aufregung! Abseits gegen Real gepfiffen. Marcelo, der immer noch laufen kann, auf Higuain. Wohl korrekt. Vorausgegangen war ein Kraftakt von Herrn Schweinsteiger, der immer noch auf dem Platz ist. Auch das beeindruckend, nach der langen Verletzungspause.
120 Letzten 30 Sekunden. Boateng krampft, sitzt auf dem Hosenboden. Hier geht nix mehr! Elfmeterschießen, du große Ungerechtigkeit, du gemeinste aller Entscheidungen, du spannendstes aller Spektakel.
ELFMETERSCHIEßEN
Wahnsinn. Da isses. Aus is! Und richtig los geht’s jetzt auch. Wer schießt, wer nicht? Manuel Neuer hat dieses Saison schon eins gewonnen. Zwei der größten Starensembles der Welt, zwei der besten Torhüter der Welt. Die Bühne, sie hätte nicht besser bereitet sein können.
Die Bayern stellen sich im Kreis auf. Herr Schweinsteiger erzählt. Der Einpeitscher. Langen Weg hat der hinter sich. Er schießt mit Sicherheit einen. Özil, Ronaldo, Robben. Wer noch? Es geht los.
Mourinho und Heynckes klatschen ab.
Der FC Bayern fängt an.
Alaba.
1. Elfmeter für die Bayern… DRIN
Alaba verlädt Casillas. Eiskalt.
1. Elfmeter für Real… GEHALTEN
Ronaldo… VERSCHOSSEN! Neuer hält. Super gehalten. Neuer ist im Eck. Nicht hart genug, nicht plaziert genug. Egal. Vorteil Bayern.
2. Elfmeter für die Bayern… DRIN
Gomez verlädt ebenfalls Casillas. 2:0.
2. Elfmeter für Real… GEHALTEN
NEUER HÄLT WIEDER! Kaka, gleiches Eck, Neuer, gleiche Parade. Mourinho kuckt doof. Oha.
3. Elfmeter für die Bayern… GEHALTEN
Kroos…. vergibt die Vorentscheidung. Flach aufs Eck, aber viel zu lasch. Casillas ist da.
3. Elfmeter für Real… DRIN
Alonso, durch die Mitte.
4. Elfmeter für die Bayern… GEHALTEN
GEHALTEN! Lahm… Casillas! Unfassbare Dramatik! 2:1 weiter für die Bayern, aber Real kann ausgleichen.
4. Elfmeter für Real… Ramos…
… der Ball liegt falsch. Jetzt aber. huuuu….
DRÜBER IN DIE WOLKEN. Bayern kann’s entscheiden. Schweinsteiger kommt.
Finale dahoam? Tatsächlich? Kann es sein…
5. Elfmeter für die Bayern… Schweinsteiger… DRIN! DRIN! AUS!
Finale dahoam! Sowas von! Schweinsteiger verlädt Casillas? Wer sonst? WER SONST?
Schweinsteiger macht das erste Heimfinale in der Geschichte der Champions League perfekt.
SPIELENDE
Das war’s! 160 Minuten nach dem Anpfiff endet das Spiel, das Kalle Rummenigge gerade das emotionalste seiner Karriere genannt hat.
Ein Entscheidungstor von Bastian Schweinsteiger, der erklärt, dass er auf dem Weg zum Elfmeter seine Eier verloren hat, sie aber glücklicherweise rechtzeitig wiederfinden konnte.
Cojones!

Eine Hälfte Wunderfußball mit Kreisklassenverteidigung, eine Hälfte kräftezehrendes Abtasten, zwei vöölig erschöpfte Verlängerungen mit zwei Boxern im müden, aber leidenschaftlich prügelnden Clinch. Nicht immer schön, aber immer spannend, am Ende dramatisch — ein würdiges zweites Halbfinale nach dem Wunder des FC Chelsea.
Für Real ist damit der Knick in der Krone immer noch sichtbar. Für Mourinho muss das nächste Kapitel in den Rekordbüchern noch warten, für Ronaldo bleibt nach 2 Toren in 15 Minuten die Frage nach den großen Spielen und den restlichen 105 Minuten.

Im Finale gegen den durch Sperren geschwächten FC Chelsea wird es für die Bayern dann schottisch — es kann nur einen geben, in der Allianz Arena am 19. Mai 2012. John Terry darf nicht mitspielen, ebenso wenig Ivanovic und Ramires, bei den Bayern werden Alaba, Luiz Gustavo und Holger Badstuber fehlen.
Rumpffinale? Nix da. Trotzdem alles Weltstars — Lampard, Drogba und Cech, Robben, Lahm, Neuer, Schweinsteiger und auch Franck Ribéry, der 2010 noch rotgesperrt fehlte, darf mitmachem.

Die Bayern fliegen vom Pokalfinale in Berlin nach München, wir werden ebenfalls da sein und ihr hoffentlich auch. Danke für eure Kommentare, danke für eure Aufmerksamkeit.

Vom Sauerstoffzelt ins Bett und dann in Studio: Wir hören uns morgen im Podcast.
Gute Nacht.


Ticker weiterempfehlen:

3 Kommentare für diesen Artikel

  1. Randnotiz sagt:

    vor dem Anpfiff mutieren die Leute, die den Münchnern in der Liga den zweiten Platz hinter Dortmund gewünscht haben, wieder zu Bayernfans, weil wegen 5- Jahres– Wertung und so. Einer der Gründe, weshalb die Spannung für den Madridista langsam uns Unermessliche steigt.


  2. Herr Wagner sagt:

    Ja, ich hab da auch immer so meine Bedenken — bei der Bayerhassliebe der Deutschen. Aber bei dem Spiel kann man es keinem Verdenken.
    Trotzdem ein Grund mehr, sich auf Dortmund (auch als Neutraler, zweite Spitzenmannschaft und so) zu freuen. Der Fußball braucht seine Hasskonstanz.


  3. Jean-Luc sagt:

    Ich prophezeie mindestens eine Gelb-Rote Karte.

    Und vielleicht kann mir mal jemand erklären, warum Jupp bislang noch nicht gewechselt hat.

    Und außerdem kann ich heute eigentlich gar nichts schreiben, weil man keine Sekunde vom Bildschirm wegschauen kann. Keine Ahnung, wie du das machst.

Schreibe einen Kommentar