Die automatische Aktualisierung wurde angehalten, damit du Deinen Kommentar in Ruhe zu Ende schreiben kannst. Wenn du deinen Kommentar abgeschickt hast oder ihn doch nicht mehr schreiben willst, klick einfach einmal außerhalb des Kommentarfelds — dann aktualisiert der Ticker auch wieder.

Flatterball ist der Blog für Fußballgeschichten mit dem wöchentlichen & zurecht fast weltberühmten Podcast.

Finale Furioso – Endspiel ohne Abwehr

Seite automatisch aktualisieren: An | Aus
Ticker weiterempfehlen:

68. Minute: Ich bin mir nicht sicher wann ich das letzte Mal einen solch intensiven und lang andauernden Sturmlauf ohne Torerfolg gesehen habe. Die Überlegenheit der Bayern ist so drückend, wie eine moderne Schrottpresse. Noch brechen die alten Recken von Chelsea aber nicht auseinander. Unbegreiflich!

Kurz notiert vor dem Anpfiff

Willkommen zum europäischen Saisonfinale, zum für Viele größten Spiel des Jahres. München erlebt die größte Party seit der WM 2006 und bebt vor Vorfreude in rot-weiß. Für die Bayern geht es heute um die Bewertung der gesamten Saison. Über dieses eine Spiel wird definiert werden, ob sie die Saison himmelhochjauchzend, oder untröstlich schluchzend beenden. Könige Europas, oder Vizekusen 2. Dramatischer könnte der Unterschied nicht sein. Für Chelsea, aber steht vielleicht sogar noch mehr auf dem Spiel. Es könnte für viele in dieser Mannschaft die letzte Chance auf den größten aller Klubfußballtitel sein.

Bei diesem Finale fällt eine der meistdiskutierten Rollen dem Austragungsort zu. Überall als Vorteil für die Bayern gewertet, darf man schon fragen, ob dieses “Finale dahoam” nicht ein bisschen sehr aufgeblasen wird? Alles scheint sich nur noch um diesen Fakt zu drehen. Die Stadt trägt rot-weiß, überall sind Werbeaktionen, die mit dem Finale werben, die Bayern Spieler machen eine “Mia san rot-weiss” Werbung – all das trägt sicher dazu bei die Euphorie zu steigern, es lassen sich damit sicher auch ein paar T-Shirts verkaufen, nur hilft es auch dabei sich auf den Gegner zu konzentrieren? Immerhin steht ein Champions League Finale an und der Gegner heisst FC Chelsea. Ein Gegner, gespickt mit internationalen Topstars, die teilweise auf ihr Karriereende zugehen und wahrscheinlich die letzte Chance haben, den Traum für den sie zu diesem Verein geholt wurden zu verwirklichen.

Die Meisterschaften und Pokalsiege in England waren schön und wurden gebührend gefeiert, aber das eigentliche große und erklärte Ziel des Vereins, seitdem Roman Abramovich ihn übernahm, war der Sieg in der Königsklasse. Dafür machte der russische Oligarch seine Millionen locker, stellte eine Mannschaft zusammen, die vor vier Jahren im Finale in Moskau stand und im Elfmeterschießen an Manchester United scheiterte. Jetzt also der zweite Versuch gegen einen Gegner, der mehr mit dem Dämmen der Euphorie und dem Enstpanntwirken, als mit dem Spiel selbst und eben diesem FC Chelsea beschäftigt zu sein scheint. Die Bayern haben darauf verwiesen, dass sie im Gegensatz zu Chelsea noch keine Siegesfeier geplant haben. Auf der anderen Seite paradiert Paul Breitner bereits mit dem Pokal durch die Münchner Innenstadt. Es scheint mir fast, als ob die Bayern den FC Chelsea ein wenig vergessen haben.

Was in der Kabine passiert ist natürlich ein anderes Thema und die alte Phrase von den Profis, die den ganzen Zinnober ausblenden können, kann man hier auch nochmal abfrühstücken. Aber natürlich bekommen die Spieler das ganze Tamtam mit und sie bekommen von ihrem Verein auch nicht die Erlaubnis es auszublenden. Im Gegenteil, sie werden zu seiner Befeuerung durch Werbekampagnen instrumentalisiert. Ob das smart ist sei dahin gestellt. Was zählt jedenfalls, is’ bekanntlich auf’m Platz.

Aufwärmliteratur zu Lampard und Drogba gibt’s hier und hier.

Wenn ihr während des Spiels euren Senf loswerden wollt, schreibt mir über den Postsack, oder kommentiert über die Kommentarfunktion unten auf der Seite. Ich freue mich drauf. Heiß!

-10 Paul Breitner scheint den Pott seit er ihn heute Mittag durch München getragen hat nicht mehr losgelassen zu haben. Er zeigt ihn jetzt genau so stolz allen im Stadion. Gut, dass die Bayern Ribéry in ihren Reihen haben. Der hat ja beim Pokalfinale vor einigen Jahren bewiesen, dass er den Pokal stibitzen kann, bevor sich alle anderen sich versehen. Er könnte nach dem Abpfiff schneller als Breitner sein. Wer bei Chelsea die Rolle übernehmen soll, ist mir nicht ganz klar. Frank Lampard wird es jedenfalls nicht sein.
-4 So langsam geht der Auftaktzinober endlich zu Ende. Fürchterlich durch was man vor so einem Spiel muss. Die Spieler scheinen allerdings unbeeindruckt zu sein. Di Matteo hat eine faustdicke Überraschung aus dem Hut gezogen und lässt Jungspund Bertrand spielen. Das ist gerade mal sein 9. Spiel für die Blauen.
1 Los geht’s. Mit wilden Pfiffen der Bayernfans gegen Chelsea und einem wilden Foul von Cole gegen Kroos. Freistoß aus 40 Metern.
2 Robben flankt zu kurz. Locker geklärt. Die Bayern versuchen den Schwung der eigenen Fans direkt mitzunehmen, drücken Chelsea rein und versuchen mit Kurzpassspiel die Abwehr auszuhebeln. Das klappt nicht. Konter Chelsea, Schweinsteiger unterbindet im Stile eines Torwarts mit Hechtsprung per Hand. Gelb.
4 Ribéry nimmt sich zum ersten Mal Bosingwa vor. Verschafft sich auch eine aussichtsreiche Position zum Flanken, spitzelt sich den Ball dann jedoch mit seinem rechten Fuß weg, bevor der Linke ihn treffen kann. Applaus von den Chelsea Fans.
6 Die Bayern gehen hier sofort volles Rohr. Schweinsteigers Schuss aus aussichtsreicher Position wird zur Ecke geblockt. Nachdem diese nur halbherzig geklärt wird, kommt Kroos aus der Distanz zum Schuss. Einen knappen Meter unten Links vorbei.
8 Konter von Chelsea, eingeleitet durch einen smarten Pass von Lampard (wer sonst?) Drogba stürmt über rechts, in der Mitte stand Bertrand sehr frei, aber die Flanke ist zu lang. Der nächste Angriff von Chelsea folgt sogleich. Coles Flanke findet aber nur den von Chelsea Spielern umzingelten Lahm. Der stand da alleine, wie ein Bonsai in einem Pinienwald und hatte Glück, dass ihm der Ball auf den Kopf fällt. Die Bayern wirken hinten unsortiert.
10 Aber noch vorne zeigen sie viel Dampf. Ein flotter Konter über Robben, der nach innen auf ratetmalwelchen Fuß zieht, den Ball aus guter Position aber in den oberen Rang des Chelsea Blocks schießt. Die Dinger hat man von ihm schon im Winkel zappeln sehen.
13 Chelsea versucht für Beruhigung zu sorgen, spielt sich den Ball an der Mittellinie lässig zu und wird fast von Schweinsteiger überrascht, der dazwischen springt, den Ball aber nicht richtig kontrollieren kann und ins Stolpern gerät.
14 Erste richtig dicke Chance für die Bayern. Klasse Vorarbeit von Ribéry auf dem linken Flügel, den es offensichtlich freut gegen Bosingwa und nicht gegen Ivanovic spielen zu können. Die Flanke des Franzosen kommt scharf in den Strafraum geflogen. Gomez rauscht heran und setzt seinen Flugkopfball unter Druck von Cahill einen halben Meter über den linken Winkel. Sauscharf!
16 Wieder ein Konter der Bayern. Roben dribbelt durch die Mitte an selbiger Linie, legt raus auf Ribéry, der diesmal gedoppelt und so gestoppt wird.
18 Die Bayern sind hier klar Herr im Haus. Ribéry und Müller spielen mit Chelseas Abwehr Katz und Maus, Lampard klärt gerade so zur Ecke. Danach brennts lichterloh im Strafraum der Londoner. Das sieht alles andere als souverän aus. Die Bayern machen Eckentraining, noch ohne Erfolg.
19 Scharfe Hereingabe, diesmal von rechts, Bosingwa schwingt mit seinem Bein überhastet nach dem Ball, trifft ihn halb und der Ball springt völlig unkontrolliert und mit viel Drall zur nächsten Ecke. Der hätte überall hingehen können. Die Chelsea Fans hinter dem Tor dürften für den Moment in ebenso unkontrolliertes Schwitzen verfallen sein. Die Ecke bringt nichts ein.
22 Riesen Parade von Cech gegen Robben! Der Holländer wird kurz vor dem Strafraum auf der linken Seite angespielt, tunnelt Bosingwa und schießt direkt. Da standen noch zwei Chelsea Verteidiger im Weg, Cech konnte den Ball erst im allerletzten Moment sehen und pariert trotzdem zur Ecke. Von dort prallt der Ball gegen den Pfosten und dann zur Ecke. Weltklasse!
24 Wenn man genau hinschaut, sieht man wie Uli Hoeneß sich in den Allerwertesten beißt, weil die Bayern hier noch nicht führen. Die Überlegenheit ist drückend. Die wievielte Ecke war das jetzt?. Egal, Cech pflückt, weiter 0:0.
28 Chelsea wird hier keine Zeit zum Spielaufbau gegeben. Die Bayern stören sie enorm früh, teilweise am gegnerischen Strafraum. Chelsea versucht den Münchnern jetzt etwas von der eigenen Medizin zu verabreichen. Drogba mit starkem Tackling gegen Boateng. Aber Einwurf Bayern. Danach wieder Bayern, die sich den Ball mit Schwung in der Londoner Hälfte zu spielen und die Lücke suchen. Am Ende foult Luiz Müller in aussichtsreicher Position auf Halbrechts. Dürfte was für Robben sein.
29 20 Meter. Robben… in die Mauer.
30 Konter Chelsea, der Ball wird von rechts auf links verlagert, wo Bertrand mit viel Platz alleine auf Lahm zuläuft und der Nationalspieler den jungen Engländer frühstückt.
32 Ribéry muss nach schmerzhaftem Tritt von Bosingwa in die Kniekehle kurz behandelt werden, kommt aber wieder. Die Bayern wirbeln auch zu zehnt weiter. Müllers Schuss wird geblockt, Robbens artistischer Nachschussvolley von Cech gehalten.
34 Boateng unterläuft direkt an der Strafraumgranze ein überflüssiges Foul. Drogba und Mata sehen interessiert aus.
35 Drogba täuscht an und läuft über den Ball. Mata mit links… über die Mauer und das Tor.
36 Ribéry zieht gegen zwei von links nach innen, zieht mit rechts ab, trifft den Ball aber nicht richtig und das Ding geht zwei Meter am kurzen Pfosten vorbei. Direkt darauf eine DICKE Chance für Müller, nach großartigem Flankenlauf von Contento. Müller zieht vom Elferpunkt mit links volley ab. Trifft den Ball aber ebenfalls nicht richtig und schiesst ungefährlich am Tor vorbei. Da war wesentlich mehr drinnen. Müller ärgert sich auch entsprechend.
38 Auf einmal die Doppelchance für Chelsea. Lampard findet mit einem Traumpass Drogba im Strafraum. Wie zum Teufel hat er den gespielt? Der Ivorer kann aber noch gerade so von Boateng gestört werden. Dann spielen die Londoner ihren bislang schönsten Angriff, wonach Kalou von halbrechts zum Schuss kommt. Der geht hart und präzise flach auf den kurzen Pfosten. Neuer ist auf dem Posten und hat den Ball im Nachfassen.
40 Meine Damen und Herren, das geht hier jetz rauf und runter. Absolut finaluntypisch und wohl zum großen Teil den fehlenden Defensivstützen zu verdanken. Gomez fällt der Ball nach misglücktem Ribéry-Volley 5 Meter vor dem Tor vor die Füße, doch der Torrero kann den Ball nicht kontrollieren und sieht dabei so unbeholfen aus, dass der ungarische Kommentator lachen muss. Heiaiaiaiai.
43 Heiaiaiaiai 2. Gomez lässt Cahill so locker aussteigen, wie ein Busfahrer mit 30 Jahren Erfahrung eine Schulklasse. Riesendicke Chance. Doch er kommt in Rücklage und semmelt das Ding aus 11 Metern völlig frei in den Münchner Abendhimmel. Gabs da nicht irgendeine Fußballerweisheit, die was mit dem Auslassen von Chancen zu tun hat?
45
+1
Die Bayern drücken immer noch, Robben kann sich aber diesmal nicht von links durchsetzen. Chelsea fällt nur der lange Ball auf Drogba ein, den die Bayern schon während des gesamten Spiels gut verteidigt haben. Auch diesmal. Der Schiedsrichter pfeift die furiose erste Hälfte ab.
HALBZEIT
Was die Bayern hier in der ersten Hälfte an Chancen ausgelassen haben war schon beinahe unverschämt. Die Londoner Innenverteidigung mit Luiz und Cahill hat teilweise kein Land gesehen. Gomez und Müller hätten treffen müssen, Robbens riesige Aktion wurde irgendwie von Peter Cech entschärft. Chelsea sah, wenn sie sich mal nach vorne getraut haben ebenfalls gefährlich aus. Insbesondere zu Beginn des Spiels stimmte die Zuordnung bei den Münchnern teilweise nicht. Das 5:4 wird’s hier wohl nicht gegeben – höchstens im Elfmeterschießen. Dass es noch 0:0 steht, muss aber als mindestens ebenso große Überraschung gewertet werden. Sapperlot wird der Uli Dampf haben. Noch haben die Kameras der UEFA keinen rot wie die Sonne glühenden Präsidenten eingefangen.
Wie das hier rauf und runter gegangen ist, dürfte jedenfalls Fragen nach seinem Blutdruck überflüssig machen. Ein großartig offenes Spiel für ein Finale.
Wer sich an das Finaltrauma Chelseas in Erinnerung rufen will, nutzt die Halbzeitpause und schaut in unsere Videokiste, wo es in all seiner Dramatik dokumentiert ist – ebenso wie einige Schmankerl des letzten Spieltags in Europa.
46 Auf geht’s zu Hälfte Nummer zwei. Chelsea nach Einwurf erstmal sicher zurück zu Cech.
47 Dann erobern die Bayern den Ball und die sprichwörtliche Post geht wieder ab. Ribéry mit unfassbar schnellem Antritt, schickt die Abwehr von Abramovich auf Alarmstufe Rot. Panik im Strafraum. Irgendwie kriegen sie die Situation geklärt. Cech hat dann viel Zeit beim Abstoß. Spielen die jetzt schon auf Elferschießen?
48 Robben vernascht Luiz auf links und kommt zur Flanke, die aber zu kurz ist. Chelseas Abwehr war entblöst, am langen Pfosten gleich zwei Münchner einschussbereit. Das war eine riesige Chance! Nicht gut von Robben, der den Ball wiederbekommt, diesmal Übersicht beweist und in die Mitte auf Kroos legt. Der zieht aus 22 Metern ab. Der Ball fliegt ansprechend Richtung lange Ecke und wird kurz bevor er sie erreicht mit letztem Einsatz weggeköpft.
51 Auch Manuel Neuer dribbelt jetzt Chelsea Spieler aus. Der Keeper klärt souverän 30 Meter vor dem eigenen Strafraum. Kurz darauf haut Drogba aus dem Nichts aus 30 Metern einen Volley Richtung Tor. Knapp vorbei. Neuer wäre aber wohl da gewesen.
53 Puh. Das geht hier im gleichen Tempo weiter wie in Hälfte eins. Lahm stürmt über rechts nach vorne, spielt einen Klassepass auf Gomez, der im Strafraum bei Ballannahme zum wiederholten Mal tölpelhaft aussieht und im Strafraum beim Zweikampf zu Fall kommt. Cole hatte aber den Ball gespielt. Abstoß.
54 TOOOOR! DOCH NICHT! Die Bayern jubelten schon, doch Ribéry staubte aus dem Abseits ab. Starker Angriff über links, Müller legt flach in den Rücken der Abwehr auf Robben, dessen scharfer Schuss geblockt wird und von dort zu Ribéry springt. Die Schiedsrichter treffen jedoch die richtige Entscheidung. Das war knapp.
57 Kroos aus der Distanz. Er trifft nur einen hinter dem Tor stehenden Bayern Fan, der gerade noch die Fäuste hochgerissen bekommt, bevor ihm die Kugel die Nase zertrümmert. Das Stadion ist kurz vor dem Abheben, aber irgendwann muss auch mal was Zählbares rausspringen. Auch fraglich wie lange die Bayern dieses brutale Tempo halten können.
64 Hui! Kurzer Aussetzer eures Tickerhosts, der sich beinahe den gesamten Text zerschossen hätte. Die Londoner versuchen hier immer wieder Ruhe ins Spiel zu bringen, indem sie den Ball in der eigenen Abwehrreihe hin und her spielen. Sie werden von den Bayern aber sofort unter Druck gesetzt und können sich in aller Regel nur mit langen Bällen befreien, die von den Bayern souverän aufgenommen werden. Die Angriffe, die sie dann starten sprühen nur so vor Gefahr. Robben kommt wieder in guter Position auf halblinks im Strafraum zum Abschluss, wird jedoch mit einer heroischen Grätsche von Cahill im letzten Moment geblockt. Kurz darauf ist Schweinsteiger auf rechts völlig frei durch, seine Flanke geht jedoch nur zu Cech. Die Bayern MÜSSEN hier eigentlich schon längst haushoch führen!
     
64 Ribéry wirbelt weiter alles durcheinander was blaue Hemden anhat, sucht zweimal in Folge den Abschluss, einmal geblockt, einmal zwei Meter am linken Pfosten vorbei.
     
67 Ich bin mir nicht sicher wann ich das letzte Mal einen solch intensiven und lang andauernden Sturmlauf ohne Torerfolg gesehen habe. Die Überlegenheit der Bayern ist so drückend, wie eine moderne Schrottpresse. Noch brechen die alten Recken von Chelsea aber nicht auseinander. Unbegreiflich!
     
69 Die nächste Ecke für die Bayern. Scharf reingetreten von Robben. Wieder mit Ach und Krach zur Nächsten geklärt. Die wird dann schlussendlich von Lampard aus dem Strafraum geschossen.
     
71 Die nächsten Schüsse der Bayern werden wieder geblockt. Hat jemand eine Schussstatistik zur Hand? Bin mir nicht sicher, ob die Zähler der UEFA bei dem Tempo mitkommen. Tippe auf um die 30 Schüsse bislang für die Bayern. Und das Verrückte ist, dass ich wahrscheinlich mit meinem Tip nicht weit von der Realität weg bin.
     
73 Nach Äonen endlich mal wieder Chelsea. Scharfe Flanke von rechts. Boateng kommt gerade so vor Drogba mit dem Kopf an den Ball. Das war sau knapp. Direkt im Gegenzug wieder Robben. Cech.
     
74 Chelsea scheint sich jetzt doch fürs Mitspielen entschieden zu haben. Drogba lässt auf links Timoshchuck aussteigen und zieht an der Torauslinie nach innen, bringt eine scharf getretene flache Flanke in den Strafraum, die Müller (!) gerade noch so vor zwei einschussbereiten Londonern aus dem 5er kratzen kann. Das sieht alles brandgefährlich aus.
     
76 Dann wieder die Bayern. Ribéry mit starkem Solo von rechts in den Strafraum. Der tanzt mit den Chelsea Spielern, wie mit Puppen, seine Flanke wird noch abgefälscht und senkt sich gefährlich aufs Tor. Cech ist mit einem klasse Hechtsprung da und beförfert das Ding über die Latte. Die nachfolgende Ecke bringt nichts ein.
     
78 Wieder Solo Ribéry. Diesmal über links. Er bringt den Ball rein. Leicht abgefälscht springt der Ball zu Müller. 11 Meter vor dem Tor lässt er sich den Ball auf seinen starken Rechten tropfen und verzieht dann völlig. Chelsea dürfte hier sowas von Mut fassen mittlerweile. Was die Bayern an Chancen auslassen ist nicht mehr nachzuvollziehen. Man darf bezweifeln, ob einer von ihnen heute noch treffen wird.
     
81 Und die Blauen kommen. Die Bayern ziehen sich jetzt zurück. So langsam wird die Frage nach den Kräften immer aktueller. Doch was Chelsea hier fabriziert ist gefahrlos. Sie spielen sich den Ball ein bisschen in ungefährlichem Gelände hin und her. Am Ende gibt es Einwurf für die Bayern.
     
84 TOOOOOOOOOOOR!!!! Endlich, wird Hoeneß denken, der kurz zuvor mit langem Gesicht auf der Tribüne saß. Müller macht’s per Kopf!
Der 24. Schuss der Bayern war’s. 16 Ecken hatten sie getreten. Müller hatte sich am langen Pfosten weggestohlen, die Flanke kam genau da hin und der Nationalspieler köpft den Ball per Aufsetzer unter die Latte. Unhaltbar.
     
86 Di Matteo reagiert und bringt Torres für Kalou. Die Bayern ebenfalls und bringen van Buyten für den Torschützen.
     
87 Und es geht genau so weiter, wie davor. Solo Ribéry über rechts. Er tunnelt einen Gegenspieler, bevor ein weiteres Bein dazwischen geht, den Franzosen anschiesst und zum Abstoss klärt. Jetzt gibt’s die erste Ecke für Chelsea!
     
88 TOOOOOOOOOOR!!! Ist das zu fassen!
Mata schnibbelt die Kugel auf den kurzen Pfosten, wo Drogba mit unnachahmlicher Wucht hoch steigt und das Leder mit 300 km/h in den kurzen Winkel köpft. Neuer war noch dran, letztendlich aber machtlos. Das Spiel geht von neuem los.
     
90 Bayern bekommt seine 17. Ecke. Geklärt. Das hat schon ein bisschen was von Slapstick hier. Bayern Fans ist erlaubt das anders zu sehen. Bitter für sie. Die im Stadion sind, sind jetzt zum ersten Mal in den 90 Minuten akustisch unterlegen. Chelsea hat Oberwasser.
     
90
+2
Und die blauen Drücken. Neuer stürzt Hals über Kopf aus seinem Tor und verhindert gerade so ein zweites Barcelona. 1999, irgendwer?
90
+4
Ribéry foult Mata und Chelsea bekommt einen Freistoß, 23 Meter vor dem Tor, halbrechte Position. Drogba steht über dem Ball… drüber. Es gibt Verlängerung!
Verlängerung
Warum der Ticker soweit nach unten gerutscht ist, bleibt mir schleierhaft. Genau so, wie den Bayern der Ausgleichstreffer von Chelsea. Der Schlag dürfte gesessen haben. Heynckes wird alle Hände voll zu tun haben seine Spieler für die Verlängerung wieder aufzurichten.
91 Der Ball rollt wieder und Chelsea kommt. Nach einem Konter fordert Torres Boateng am Strafraum zum Tanz auf und kommt zu Fall. Der Münchner hatte ein Bein ausgestreckt und Torres zu Fall gebracht. Knappe Entscheidung. Kein Elfmeter.
93 Elfmeter für Bayern! Ribéry kommt im Strafraum an den Ball und setzt zum Dribbling an. Drogba kommt von hinten und tritt dem Franzosen völlig gedankenlos und ohne Chance auf den Ball in die Hacken. Klare Sache… Robben….
CECH HÄLT!!!!
96 Was soll hier denn noch alles passieren? Unfassbar! Robbens Elfer war zwar scharf, aber viel zu zentral geschossen. Ribéry muss mit brachialen Krämpfen ausgewechselt werden, Olic kommt.
99 Es wirkt fast ein bisschen so, als ob’s hier nur einen Sieger geben kann. Ich habe noch nie ein so überlegen geführtes Finale gesehen, wie das heutige. Die Bayern sind in allen Belangen überlegen. Und doch scheinen sie sich zu weigern dieses Spiel zu gewinnen. Unglaublich, aber mit dieser Chancenauswertung kann eigentlich nur der FC Chelsea hier den Platz als Sieger verlassen.
101 So langsam scheinen hier alle stehend K.O. zu sein. Die Bayern jedenfalls kriegen kein Pressing mehr hin. Ihre Fans sind mit ihrem Latein ebenfalls am Ende. Es singen nur noch Engländer.
103 Salzmann hier, lieber Luis. Der fragt, wie Robben noch auf dem Platz steht. So schwach fand ich seine Leistung nicht. Ribéry war neben Cech der beste Mann am Platz – da gehe ich konform. Noch ein herber Schlag für die Bayern, dass er runter musste.
105 Torres setzt sich auf rechts stark gegen Contento durch. Der hat jetzt Knoten in den Beinen. Die Flanke des Spaniers kommt auf den langen Pfosten, wo Lahm stark gegen zwei Blaue klärt.
105
+1
Contento holt einen Freistoß auf der linken Seite, direkt an der Torauslinie raus. Die Bayernfans sind wieder da… doch der Standard bringt nichts ein. Halbzeit in der Verlängerung.
HALBZEIT DER VERLÄNGERUNG

Eiderdaus, was für ein Spiel. Faszinierend, wie die Bayern hier nach ihrem Sturmlauf und ihren diversen Nackenschlägen noch stehen. Wenn’s zum Elfmeterschiessen kommen sollte, gehen beide mit Vorgeschichten in selbiges. Aber so weit sind wir noch nicht. Auch wenn beiden Mannschaften so langsam die Luft ausgeht. Eigenltich hatte Chelsea keine Zeit zum Atmen bislang.

106 Und weiter geht’s. Die Bayern mit müden Beinen immer weiter nach vorne. Ecke.
107 Geklärt, was sonst.
108 RIESENMÖGLICHKEIT FÜR DIE BAYERN!!! Lahm spielt einen Zauberpass aus dem Fußgelenk auf dem am langen Pfosten lauernden Olic. Der legt in die Mitte auf van Buyten, doch der Abwehrspieler riecht den Braten nicht und bleibt einfach stehen. Den hätte er aus einem Meter über die Linie drücken können. So hoppelt der Ball wie in Zeitlupe am Tor vorbei und ins aus.
111 Vor lauter Aufregung geht mir hier auch so langsam der Gaul durch. Die Minutenzahl ist korrigiert. Die Bayern stürmen weiter. Wahnsinn! In Chelseas Strafraum brennts lichterloh. Lahm grätscht eine Hereingabe vonrechts an Cech vorbei zu Gomez, der das Leder mit der Brust irgendwie Richtung Tor befördert. Luiz kloppt das Leder aus vor dem leeren Tor auf die Tribüne. Ratet mal was mit der nachfolgenden Ecke passiert… Richtig… geklärt.
114 Ich kann mich nur wiederholen: wie die Bayern Chelsea dominieren ist kaum zu beschreiben. Wie zum Teufel steht’s hier 1:1?
116 Mikel foult Schweinsteiger mit dämlichen Einsteigen in Strafraumnähe. Halbrechts, 30 Meter. Robben flankt… in die Arme von Cech.
118 Malouda mit üblem Einsteigen auf den Knöchel von van Buyten. Der Ball war schon eine Ewigkeit weg. Kein Gelb, der Belgier kann weiter machen. Wer hat den Ball und drückt? Richtig. Noch zwei Minuten bis zur Lotterie.
120 Chelsea spielt sich die Kugel jetzt in der Abwehr hin und her. Die haben quasi von der ersten Minute auf Elfmeterschiessen gespielt. Dann dringt Torres doch nochmal in den Strafraum ein, foult aber dabei Contento.
120
+1
Der Schiedsrichter pfeift ab. Es gibt Elfmeterschiessen.
ELFMETERSCHIEßEN

Lahm mit dem Ersten… 1:0. Cech hatte die Ecke, aber der war zu stark geschossen.
Mata… Neuer hält!!!
Gomez… ganz stark verwandelt. Die gleiche Ecke wie Lahm, Cech ohne Chance. 2:0 Bayern.
Luiz… BOAH! In den Winkel gezimmert. Nicht der Hauch von Nerven vom Brasilianer, nicht der Hauch einer Chance für Neuer. 2:1.
Neuer tritt zum Elfmeter an! .. Und verwandelt. Flach links. Cech hatte die Ecke, aber nicht den Ball. 3:1.
Lampard… ganz souverän! Zimmert den Ball durch die Mitte. Neuer hatte es gerochen, doch der war zu hart geschossen.
Olic… Cech hält!!! Der war zwar direkt neben den linken Pfosten platziert, aber viel zu schwach geschossen. Cech taucht ab und hat das Ding.
Cole.. verzögert im Anlauf und macht das Ding ganz stark. 3:3.
Schweinsteiger mit dem fünften Elfmeter der Bayern… an den Pfosten!!!
Drogba mit der Chance seine Karriere zu krönen… Ganz cool verwandelt! Er verlädt Neuer und schiebt unten links ein.

Die Spieler liegen zuhauf völlig platt und ausgepumpt auf dem Platz. Vor allem die Bayern. Die scheinen hier bislang auch doppelt so weit gelaufen zu sein, wie die Spieler vom FC Chelsea. Zeit für die Bayern ihre Chancenverwertung zu steigern. Sie dürften durch das Halbfinale in Madrid einen Bonus haben, den sie in diesem Spiel aufs Spiel gesetzt haben. Tritt Robben an? Wenn ich ihn richtig einschätze auf jeden Fall.
Die Bayern bilden eine Traube in deren Mitte Lahm seine Mitspieler mit geballter Faust anbrüllt, sie mögen doch dieses Elfmeterschießen gewinnen. Verdient wäre es. Aber dafür müssen sie das Tor treffen. Chelsea, das darf man nicht vergessen hat hier ein Déja Vue. Aber Terry und Anelka sind im Gegensatz zum Finale in Moskau nicht dabei.

CHELSEA HOLT DEN POTT!

Was für ein Drama! Ein unglaublicher Abend findet sein einzig logisches Ende. Die Bayern liegen benommen auf dem Rasen. Sie sehen fassungslos aus. Selten war das nachvollziehbarer, als jetzt. Unfassbar, wie sie Chelsea dominiert haben, unfassbar wie viele Chancen sie vergeben haben. Wie Chelsea diese Trophäe gewonnen hat, in ihrem schwächsten Jahr seit der Übernahme von Abramovich ist schwer zu fassen. Die alten Helden Drogba und Lampard, liegen sich mit dem obersten Apostel der Moral John Terry in den Armen und feiern den Titel, der ihnen in ihrer Karriere bereits verwährt schien. Jetzt haben sie ihn doch. Wahnsinn!
43 zu 9 Schüsse, 20 zu 1 Ecken. Ein Hammer, der die Bayern hier trifft. Nicht ganz zu vergleichen mit dem Trauma, das sie 1999 in Barcelona erlitten, aber wahrscheinlich auch nicht so weit davon entfernt.
Vielen Dank für’s Kommentieren und eine angenehme Nacht! Bei der EM sind wir mit unseren Tickern wieder am Start! Tschö!


Ticker weiterempfehlen:

2 Kommentare für diesen Artikel

  1. Luis sagt:

    Herr Dr. Müller-Wohltat: Sie sind dran! Danke dafür, dass sie das Ganze so beaufsichtigt haben!
    Fantastico per Contento, Ribéry, Tymoshchuck é Müller!
    Qué bello!

    Bemerkenswert beim Torjubel:
    Robben läuft zu Ribéry, ohne ihm eine auf’s Maul zu geben. Einmalig.

    Genau so wie die hergeschenkte Führung.
    Hatte was von Plagiat…


  2. Luis sagt:

    Egal, ob Du Herr Salzmann oder Herr Wagner bist (da habe ich bei den 50 grad Celsius in meinem Wohnzimmer gerade vergessen):
    Kannst du mir sagen, wie zur Hölle Robben nach dem schlechten Spiel noch auf dem Platz steht, geschweige denn den (wohlmöglich) entscheidenden Elfmeter schießen darf?
    Der Torwart hat eine 50%-ige Chance den Ball zu halten, weil Aleinikov immer flach schießt.
    Bei aller Ehre: Ich als Trainer hätte ihn und Goméz bereits ausgewechselt und nicht Müller.
    Für Ribéry tut es mir sehr Leid, denn er war mit Petr Čech der beste Mann auf’m Platz!

Schreibe einen Kommentar